WINDSPIEL

[:de]

2015/2016

A. (13) wird in ein Kinderheim mitten in einem Brandenburger Wald “abgeschoben”. Das Kinderheim zeichnet sich durch Arbeit und Disziplin aus. Hier sollen “schwierige” Jugendliche gesellschaftsfähig gemacht werden, aber auch Schutz vor ihren Eltern finden. A. findet keinen Anschluss. Als sich ihm die Gelegenheit bietet, flüchtet er und begibt sich ziellos auf eine ungewisse Reise. Ein Alter Mann nimmt sich schließlich seiner an und in kleinen Schritten entdeckt A. ein Stück der herbeigesehnten Freiheit wieder.

“Windspiel” ist ein puristischer Film, der die Frage nach Freiheit stellt. Gedreht wurde in einem Brandenburger Dorf. Alles echt keine Schauspieler, sondern Menschen aus dem Ort, die dem Spielfilm einen besonderen Zauber verleihen.

IFFR-Internationales Filmfestival Rotterdam “Bright Future” 2018

Spielfilm: 80 Min.

Regie: Peyman Ghalambor

Cinematographie: Florian Baumgarten

Filmuniversität Potsdam-Babelsberg KONRAD WOLF

[:en]

ws7ws6ws4ws3ws2ws1

2015/2016

A. (13 years old) gets shoved off to a children’s home located in a Brandenburg forest. Work and discipline characterize the children’s home. At this children’s home, difficult youngsters are supposed to turn into socially accepted people and are also being protected from their parents. A. does not fit in.
When the opportunity opens, he fled and went aimlessly for an uncertain journey.
An old man finally takes his own, and in small steps A. discovers a piece of the liberated freedom.

“Windspiel” is a puristic film, which poses the question of freedom. The movie was produced at a village in Brandenburg. Everything is real! The people displayed in the movie are no actors, but people from the village, which gives the movie a special charm.

 

STATUS QUO: Picture lock! Soundpostproduction

Feature: 80 Min.

Director: Peyman Ghalambor

Cinematographer: Florian Baumgarten

Filmuniversität Potsdam-Babelsberg KONRAD WOLF

[:]