GEWITTERZELLEN

Gewitterzellen_25A_editedGewitterzellen_64_edited

2015

Mit 17 erfährt Jonas, dass seine leibliche Mutter Charlotte ihn verlassen hat, als er noch ein Baby war. Im Internet sucht er nach ihren Spuren und findet eine neue Familie. Getarnt als Chatbekanntschaft seiner Halbschwester wird er zum trojanischen Pferd in Charlottes Leben. Aber er muss feststellen, dass seine Existenz ein gut gehütetes Geheimnis ist. Und seine Mutter offenbar bereit ist, alles dafür zu tun, dass das so bleibt. Jonas beschließt, um seinen Platz in ihrem neuen Leben zu kämpfen. Und er ist seiner Mutter dabei ähnlicher, als ihr lieb sein kann.

 

Spielfilm (RBB-MOVIE) 30 Min

Regie: Jakob Schmidt

Cinematographie: Timon Schäppi

(Vormontage: Carola Bauermeister)

Filmuniversität Potsdam-Babelsberg KONRAD WOLF

 

[:en]GEWITTERZELLEN

Gewitterzellen_25A_edited Gewitterzellen_64_edited

At the age of 17, Jonas discovers that his biological mother started a new family long ago. He decides to confront her. In order to gain access to her life, he starts talking to his half-sister Jana through the internet. Before you know it Jonas finds himself sneaking through the living room of the woman that gave birth to him only to discover that his existence is a carefully kept secret. Charlotte relentlessly tries to get rid of him but must face a son that is more like her than she expected him to be.

2015

Fiction (RBB-MOVIE) 30 Min.

Director: Jakob Schmidt

Filmuniversität Potsdam-Babelsberg KONRAD WOLF